was wir kön­nen

IT-Ser­vice Manage­ment

IT-Service Management: Handschlag

IT-Ser­vice Manage­ment – ein Betriebs­mo­dell für Ihre digi­ta­le Zukunft

Die digi­ta­le Welt lie­fert ihren Kli­en­ten IT-Ser­vices – sor­gen Sie mit IT-Ser­vice Manage­ment für einen pro­fes­sio­nel­len Betrieb. IT-Ser­vice Manage­ment kon­zen­triert sich dabei auf die Wert­schöp­fung für Ihre Kli­en­ten. Pro­fi­tie­ren Sie am Erfolg Ihrer Kli­en­ten.

“IT is not just ano­t­her depart­ment in an orga­niz­a­ti­on. It’s per­va­si­ve, like electri­ci­ty” (von The Phoe­nix Pro­ject)

Was ist IT-Ser­vice Manage­ment?

IT-Ser­vice Manage­ment umfasst eine Reihe spe­zia­li­sier­ter Fähig­kei­ten der Orga­ni­sa­ti­on zur sys­te­ma­ti­schen Gene­rie­rung von Wert für Kli­en­ten in Form von Ser­vices. Dazu müs­sen alle Kom­po­nen­ten und Akti­vi­tä­ten der Orga­ni­sa­ti­on als Sys­tem – dem „Ser­vice-Wert­sys­tem“ zusam­men­wir­ken, um Wert­schöp­fung zu ermög­li­chen.

Die kon­kre­te Aus­ge­stal­tung der Sze­na­ri­en erfolgt mit Hilfe der „Prac­ti­ces“ – vor­de­fi­nier­te The­men­fel­der, die eine Reihe von Res­sour­cen des Ser­vice Pro­vi­ders aus allen Aspek­ten der IT-Welt (man spricht hier von den 4 Dimen­sio­nen: Orga­ni­sa­ti­on & Men­schen, Infor­ma­ti­on & Tech­no­lo­gie, Lie­fe­ran­ten & Part­ner, Wert­strö­me & Pro­zes­se) struk­tu­riert mit­ein­an­der ver­knüpft werde, um bestimm­te Auf­ga­ben und Ziele zu erfül­len (z.B. Ser­vice Level Manage­ment, Inci­dent Managemt, Chan­ge Ena­b­le­ment, Risk Manage­ment etc.)

IT-Service Management: Wertsystem

Wie alle erfolg­rei­chen Manage­ment­sys­te­me basiert auch das IT-Ser­vice Manage­ment auf einer guten Gover­nan­ce, einem kon­ti­nu­ier­li­chen Ver­bes­se­rungs­an­satz und uni­ver­sel­len Gui­ding Princi­ples, deren Anwen­dung eine maß­vol­le, effek­ti­ve und effi­zi­en­te Aus­ge­stal­tung ermög­licht.

Wel­che Vor­tei­le bie­tet das IT-Ser­vice Manage­ment und warum ist es wich­tig?

Gestal­ten Sie Ihre Ser­vices schon opti­mal?

Häu­fig wer­den IT-Ser­vices aus der Sicht des Lie­fe­ran­ten ange­bo­ten, weil man es kann. Aber ist es auch das, was der Kli­ent wirk­lich braucht? Neh­men Sie Ihren Kli­en­ten mit auf eine Cus­to­mer Jour­ney und fin­den Sie her­aus, was ihm in sei­nem Geschäfts­pro­zess wirk­lich wich­tig ist. Mit der Ser­vice-Wert­schöp­fungs­ket­te kön­nen Sie die kon­kre­ten Situa­tio­nen in Wert­strö­men abbil­den. Das IT-Ser­vice Manage­ment stellt die Werk­zeu­ge dafür bereit.

Und wie mana­gen Sie das effek­tiv und effi­zi­ent über alle Ser­vices und Kli­en­ten?

Dafür bie­tet IT-Ser­vice Manage­ment die Prac­ti­ces bzw. Pro­zes­se. Struk­tu­rie­ren Sie Ihre Prac­ti­ces mit Unter­stüt­zung von IT-Ser­vice Manage­ment so, dass Sie kun­den­ori­en­tiert, wirk­sam, schnell und kos­ten­güns­tig lie­fern kön­nen. Und neben­bei gemerkt: Auch dafür gibt es eine Menge guter IT-Unter­stüt­zung in Form von Ser­vice Manage­ment-Tools, die Ihnen die Arbeit erleich­tern.

Die gro­ßen Vor­tei­le: Ihre Kli­en­ten bekom­men, was sie brau­chen, und Sie selbst haben Ihre Betriebs­ab­läu­fe im Griff und spa­ren dabei eine Menge Zeit und Geld.

Wann lohnt sich eine IT-Ser­vice Manage­ment?

Jeder IT-Ser­vice Pro­vi­der muss seine Res­sour­cen mana­gen. Ein sys­te­ma­ti­scher Ansatz lohnt sich dabei immer. Aber warum immer wie­der von vorne anfan­gen? Mitt­ler­wei­le exis­tiert eine Viel­zahl von Best-Prac­ti­ce-Ansät­zen von den vie­len tau­send IT-Ser­vice-Pro­vi­dern auf die­ser Welt. Pro­fi­tie­ren Sie von deren Erfah­run­gen Vie­les davon ist in ver­schie­de­nen Frame­works und Anlei­tun­gen nie­der­ge­schrie­ben — unter ande­rem in der IT Infra­st­ruc­tu­re Libra­ry (ITIL® — mitt­ler­wei­le in der Ver­si­on 4).

Sie ver­fü­gen auch bereits über Ele­men­te und Abläu­fe, die gut funk­tio­nie­ren. Mit einem sys­te­ma­ti­schen IT-Ser­vice-Manage­ment-Ansatz unter Berück­sich­ti­gung ver­schie­de­ner Best-Prac­ti­ce-Ansät­ze kön­nen Sie viel Zeit und Geld spa­ren und die Qua­li­tät Ihrer Ser­vices für Ihre Kli­en­ten deut­lich stei­gern.

Was kos­tet IT-Ser­vice Manage­ment?

Wenn Sie IT-Ser­vices anbie­ten, müs­sen Sie diese auch mana­gen, und das kos­tet Res­sour­cen und Geld. Gehen Sie das Thema IT-Ser­vice Manage­ment pro­fes­sio­nell an, kos­tet Sie das auf Dauer deut­lich weni­ger, wenn Sie genau die The­men gestal­ten, die Sie benö­ti­gen.

MINDEIGHT kann Sie beim Auf­bau pro­fes­sio­nel­ler Struk­tu­ren unter­stüt­zen. Das beginnt bei Über­sichts- und Sen­si­bi­li­sie­rungs­work­shops im Umfang von 0,5 bis 2 Tagen. Die Aus- und Umge­stal­tung von ein­zel­nen Prac­ti­ces dau­ert ca. 0,5 bis 4 Mona­te mit einem Unter­stüt­zungs­um­fang von 2 bis 15 Tagen. Das Auf­stel­len von kun­den­ori­en­tier­ten Wert­strö­men hat einen ähn­li­chen Umfang.

Ent­schei­den Sie sich für umfas­sen­de Neu­struk­tu­rie­rung Ihres IT-Ser­vice Manage­ments, beglei­ten wir Sie über einen Zeit­raum von 3 Mona­ten bis zu 3 Jah­ren. Da die geän­der­ten Arbeits­wei­sen in Ihre Orga­ni­sa­ti­on hin­ein­wach­sen und Ihr „Betriebs­mo­dell“ dadurch auf­wach­sen muss, ent­schei­den Sie über Tempo und Umfang der exter­nen Unter­stüt­zung. Wir unter­stüt­zen Sie gern in allen The­men­fel­dern.

Wie kann MINDEIGHT bei der Ent­wick­lung Ihres IT-Ser­vice Manage­ment hel­fen

MINDEIGHT, als zuver­läs­si­ge Digi­ta­li­sie­rungs­be­ra­tung, ver­fügt über inter­ne Kom­pe­ten­zen zum IT-Ser­vice Manage­ment sowie umfas­sen­de Unter­stüt­zung aus sei­nem lang­jäh­ri­gen Part­ner­netz­werk.

IT-Ser­vice Manage­ment beglei­tet die Lie­fe­rung von IT-Ser­vices. Unse­re Berater*innen sind von Anfang an dabei und brin­gen umfang­rei­che Erfah­run­gen aus lang­jäh­ri­ger Bera­tungs­tä­tig­keit mit. Gleich­zei­tig sind Sie auch als Trai­ner für ITIL®4 und ande­re Frame­works tätig und ken­nen so die neu­es­ten Metho­den und Ansät­ze.

IT-Ser­vice Manage­ment ist und bleibt im Kern Ihr Thema als Ser­vice-Pro­vi­der. Wir unter­stüt­zen Sie gern bei der Erar­bei­tung von Ser­vice-Manage­ment-Stra­te­gien, Ser­vice­ka­ta­lo­gen, SLA’s, Prac­ti­ces und Pro­zes­se; gestal­ten mit Ihnen Wert­strö­me und Ihre Wert­schöp­fungs­ket­te; füh­ren Rei­fe­grad­be­stim­mun­gen und GAP-Ana­ly­sen durch, bera­ten Sie bei der Aus­wahl geeig­ne­ter Tools, coa­chen und trai­nie­ren Ihre Füh­rungs­kräf­te und Mit­ar­bei­ter etc.

Kon­tak­tie­ren sie uns! Wir küm­mern uns um Ihre Anlie­gen.

schrei­ben sie uns

MEHR ERFAH­REN

UNTER­NEH­MENS­PRÄ­SEN­TA­TI­ON

For­dern Sie unse­re Unter­neh­mens­prä­sen­ta­ti­on an und erfah­ren Sie mehr über MINDEIGHT.

Tele­fon­ter­min ver­ein­ba­ren

Gerne kön­nen Sie auch direkt einen Tele­fon­ter­min mit uns ver­ein­ba­ren. Nut­zen Sie dazu unser Kon­takt­for­mu­lar oder kon­tak­tie­ren uns direkt unter der Tele­fon­num­mer: +49 170 11 11 708.

Neues Feld